Filmhinweise

Bezahl oder Stirb: Das Weltgericht von Bamako


Im westafrikanischen Mali machen Repräsentanten der Bevölkerung dem Internationalen Währungsfonds und der Weltbank den Prozess. Sie ziehen sie zur Rechenschaft für das, was den afrikanischen Kontinent niederdrückt. Ein Wohnhof der Hauptstadt Bamako wird zum Gerichtshof, und während Ankläger, Zeugen und Verteidiger ihre Standpunkte vertreten, spielt das Leben im Hof munter weiter.

In einer fiktiven Gerichtsverhandlung wird den internationalen Wirtschafts- und Finanzinstitutionen der Prozess gemacht. Kläger und Zeugen sind einfache Bürger, deren Schicksale durch Entscheidungen am anderen Ende der Welt bestimmt werden. Das Gericht tagt in einem Hinterhof im westafrikanischen Mali, während ringsum das normale Alltagsleben weitergeht Die Protagonisten des improvisierten Gerichts sind Profi-Schauspieler, aber auch echte Strafverteidiger und Bürger. (Text & Quelle: Arte)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s