Kapital & Arbeit´

FAU – 40 Jahre anarchosyndikalistische Gewerkschaftsarbeit


„Seit 40 Jahren organisiert die anarchosyndikalistische Gewerkschaft FAU in Deutschland Arbeitskämpfe, für die sich keine andere Gewerkschaft einsetzt. Die Freie Arbeiter und Arbeiterinnen Union organisiet zum Beispiel die Pizzalieferanten von Joeys in Halle, sie bringt Fahrradkuriere in Berlin zusammen, unterstützt migrantische Arbeitskämpfe gegen die Mall of Berlin und sie führt einzelne Kämpfe gegen Lohnprellung von Minijobbern. Ihre Mittel im Arbeitskampf sind den Großgewerkschaften oft zu radikal: die FAU setzt auf direkte Aktionen.

Sie ruft zu Boykotten auf, setzt auf den Druck der Öffentlichkeit, und versucht innerhalb des Betriebs die Abläufe zu stören. Die FAU vertritt den Anspruch, über die Sphäre der Arbeit die Gesellschaft grundlegend zu etwas besserem zu verändern. Dabei agiert sie stets unabhängig, rebellisch und klassenkämpferisch. Die Freie Arbeiter und Arbeiterinnenunion wird in diesem Jahr 40 Jahre alt und sie war mit ihren Arbeitskämpfen noch nie so präsent wie heute. Wir blicken zurück auf 40 Jahre Anachosyndikalismus in der Gewerkschaftsarbeit.

Dazu haben wir das FAU Syndikat in Halle getroffen und mit Jan, Nepomuk und Max gesprochen. “ (Text, Quelle & MP3: http://www.freie-radios.net/85634 | CC BY-NC-SA 2.0 DE)

http://www.fau.org/


https://www.facebook.com/nokturnaltimes/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s