Antisemitismus & Antizionismus´

III. Reich, 3. Welt, dritter Weg: Vom Antikolonialismus zum Antirassismus | Vortrag von Nachtmann


»Nicht, daß die Verleugnung ihrer wesentlichen Triebkräfte kein Kennzeichen der bürgerlichen Gesellschaft im allgemeinen wäre: Vermöge des von ihr objektiv produzierten Scheins legitimiert sie sich gerade nicht inhaltlich als bestimmte Form von Herrschaft, sondern als Nicht-Herrschaft, ökonomisch als Gesellschaft der Freien und Gleichen, politisch als Volksstaat, der „wir alle“ seien.

Während jedoch Ideologie in ihrer Scheingestalt im allgemeinen vom Unwesen kapitalistischer Vergesellschaftung noch etwas durchscheinen läßt, indem sie das, was sie rationalisiert, zumindest noch benennt, hat die deutsche Ideologie sich von ihrem gesellschaftlichen Grund vollständig emanzipiert: Sie produziert nicht mal mehr einen falschen Begriff der Realität, sondern nur unerbittlichen und gnadenlosen Wahn.

Solch wahnhafte Wirklichkeitsverleugnung, „die Verleugnung des Reichtums, indem man ihn erstrebt“, wird dabei in einen Ausweis moralischer Überlegenheit umgemünzt, in einen Beweis dafür, daß es sich bei den Deutschen um kein Volk von gewissenlosen Geschäftemachern handele, sondern daß sie sich durch Tiefe des Gemüts und hochherzige Gesinnung auszeichneten.

Indem List also schlicht leugnet, daß im Kapitalismus sich alles um den Tauschwert dreht, jedermann dem Geld als der Inkarnation allgemeinen Reichtums hinterherjagt; indem er den Kapitalismus als „System der Produktionskräfte“ affirmiert und zugleich alles, was diesen unvermeidlich charakterisiert, als ihm äußerlich und im Grunde wesensfremd erklärt, enthält seine Theorie schon in nuce den modernen Massenwahn, den völkischen Antisemitismus, mit dem die Nazis dann reüssierten.«

»So ereignet sich der Rassismus im Rahmen von Vergleichung und Konkurrenz, während der Antisemitismus sich gegen die durch den Tausch gestiftete Vergleichung der Individuen als kapitale Subjekte wendet, welche er als Verschwörung abstraktifiziert und auf empirische Personen projiziert, die er ohne Rücksicht auf ihre Besonderheiten vernichten möchte. Antisemitismus ist der barbarische Aufstand aller Ressentimentgeladenen und Opferwütigen, egal, wie sehr sie mit welch ‚rassistischen‘ Vorwänden auch immer sich untereinander selbst ans Leder wollen.«

(Text: Clemens Nachtmann: Drittes Reich, Dritte Welt, Dritter Weg.
Über Rassismus und Antirassismus. In: Bahamas, Nr. 43, 2003/04 | http://redaktion-bahamas.org/hefte/edit43.html | Quelle: https://www.freie-radios.net/6241 | Der Vortrag wurde von Clemens Nachtmann 2003 auf der Konferenz „Gegen die antisemitische Internationale“ gehalten | MP3: http://www.mediafire.com/file/u5p2riowzo1421t/III.+Reich%2C+3.+Welt%2C+dritter+Weg+%5BClemens+Nachtmann%5D.mp3)

Die Hintergrundmusik konnte abgesehen von 16 Minuten leider nicht vollständig entfernt werden.

https://www.facebook.com/nokturnaltimes/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s