Bildung´

Universität & Arbeitsraum: Subjektbildung in der Uni – Ein Vortrag von Nadia Sergan


„Wem   dient   die  Ausbildung   an   der   Hochschule   und   zu   welchem   „Zwecke“   geschiet   sie heute? Wie konstituieren sich Subjekte im Universitätskontext? Eigen-und Fremd“kompetenzen“: Für wen oder was verwaltet sich das universitäre Subjekt selbst? Was heißt Subjektkonstitution in der Hochschule des Spätkapitalismus? Welches Verhältnis haben die Ehemaligen oder Nicht-Studierten zur Hochschule, bzw. wie fügt sich Universität in gesellschaftliche Kontexte ein?“ (Text: http://asta-frankfurt.de/sites/default/files/dateien/aufruf-vortraege-fuer-veranstaltungsreihe-raum-universitaet/raumuniversitaetaufruffuerrednerinnen.pdf  | Facebookseite der Veranstalter: https://www.facebook.com/Aufhebung-158081774367287/?fref=nf | MP3: https://soundcloud.com/polbil_ffm/nadia-sergan-subjektivierung)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s