Bildung´

Kulturindustrie & Sozialwissenschaften – Ein Vortrag von Susanne Martin & Christine Resch


“ „Kulturindustrie  und Sozialwissenschaften“ mag für manche eine befremdende Verbindung  von zwei nicht zusammengehörenden Bereichen darstellen. Kulturindustrie wird häufig mit „den Medien“ gleichgesetzt und dann von autonomer Kunst, häufig auch dem populärkulturellen underground und selbstverständlich von Wissenschaft unterschieden. Wir interpretieren Kulturindustrie dagegen als Theorie, die die waren- und verwaltungsförmigen Aspekte aller öffentlichen Kultur- und Wissensproduktion – darunter Wissenschaft – analysiert.

In diesem Vortrag wollen wir einige in den Sozialwissenschaften verbreitete Formen des Umgangs mit Kulturindustrie ausloten. Dabei liegt der Akzent sicher auf der zunehmenden Kulturindustrialisierung von Wissenschaft und deren Kritik. Doch auch den Widerständigkeiten (die Adorno kannte, auch wenn er sie nicht euphorisch betont hat) soll Platz eingeräumt werden. (Selbst-)reflexives Nachdenken darüber, dass und wie wir alle kulturindustriellen Mechanismen unterworfen werden, uns an solche anpassen oder sie abzuwehren versuchen, ist einer Aktualisierung der Theorie von Kulturindustrie jedenfalls vorausgesetzt. “  (Text: http://akkt.jimdo.com/vortragsreihe-gegenwartskultur/ | Quelle & MP3: http://akkt.doenerbier.de/vortraege/gegenwartskultur/15_01_22_Susanne_Martin_und_Christine_Raesch_-_Kulturindustrie_und_Sozialwissenschaften.mp3 | Veranstalter: http://akkt.jimdo.com/)

Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s