Uncategorized

SOS-Kinderdörfer: 40 Jahre Engagement in Afrika


Die SOS-Kinderdörfer weltweit engagieren sich seit 40 Jahren in Afrika. Mittlerweile sind sie 47 Ländern des afrikanischen Kontinents tätig. Ihr Engagement reicht weit über das reine Kinderdorf hinaus — Schulen, Kliniken und Berufsbildungszentren gehören heute zu den Einrichtungen, die von SOS-Kinderdörfern weltweit finanziert werden. Begonnen hat das SOS Engagement in Abobo Gare, in Kenia. In Buruburu wurde das zweite afrikanische Kinderdorf gegründet. Kenia ist mittlerweile zu dem afrikanischen Land geworden, in dem man die Erfolge der 40 Jahre langen SOS-Arbeit heute schon besonders gut sieht. So wird beispielsweise der Strom, der im Kinderdorf Mombasa gebraucht wird, wir durch die eigene Solaranlage erzeugt. (Text & Quelle: SOS Kinderdörfer)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s