Armut

Nach 10 Jahren Bundeswehr in Afghanistan: Der Frauenknast von Fayzabad


Das Frauengefängnis in Fayzabad ist streng abgeschirmt von der Außenwelt. Die angeblichen „Vergehen“ der Frauen, die hier einsitzen, wiegen so schwer, dass es für bis zu zehn Jahre Haft reicht. Darunter Delikte wie: sich eigenmächtig verlieben oder die Flucht mit Kindern vor häuslicher Gewalt.  (Text & Quelle: Spiegel TV)

Natürlich hat man auch in europäischen Knästen verschissen, denn man hat nach dem Aufenthalt hinter schwedischen Gardinen keine ordentliche Perspektive zu erwarten. Dazu braucht man schon erhebliches, individuelles Glück. Der Beitrag zeigt wieviel sich in Afghanistan in Sachen Frauenrechte verändert hat, nach einem Jahrzehnt „Demokratisierung“ und „Stabilisierung“ im Land.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s