Staat

Kein Mensch ist Illegal: Wie Kinder, Jugendliche & Familien abgeschoben werden


Am Donnerstag um 7 Uhr wurde Familie R. von Fremdenpolizeichefin Dr. Jelinek im Freunde Schützen Haus, wo sie vom Verein Purple Sheep Ende Februar untergebracht wurde, geholt und in das Familienabschiebezentrum in Simmering überstellt. Die sechsjährige Ani R. kann weder sprechen, noch sitzen noch gehen und leidet unter schweren Krampfanfällen. Die Familie aus Georgien ist über Litauen nach Österreich geflohen. (Text & Quelle: ORF2)

Im Oktober wurden die Zwillinge Dorentyna und Daniella Komani und ihr Vater in einer großangelegten Polizeiaktion in Schubhaft genommen und abgeschoben. Ihr Schicksal hat eine Welle der Empörung ausgelöst: 113.000 Unterschriften hat die Aktion „Gegen Unrecht — Kinder gehören nicht ins Gefängnis“ gesammelt. Nun hat die gesamte Familie Komani eine unbefristete Aufenthaltsbewilligung und darf in Österreich bleiben. Doch im „Freunde-Schützen-Haus“ sind mehrere Familien weiter von der Abschiebung bedroht. Happy End und Angst vor der Zukunft liegen nah beieinander. (Text & Quelle: ORF2)

Geboren im Mai 1991 in Äthiopien, gestorben im Oktober 2010 in Österreich. Das steht auf Samuel Teferies Partezettel. Mit 14 Jahren flüchtet er alleine nach Österreich und sucht um Asyl an. Er bekommt einen Heimplatz, macht den Hauptschulabschluss, besucht eine weiterführende Schule, hat Freunde und spielt in einem Fußballverein. Nach vier Jahren wird sein Asylantrag endgültig abgelehnt. Am 11. Oktober wird die Leiche des 19-Jährigen in Hainburg aus der Donau gezogen. Dieser Suizid eines verzweifelten Asylwerbers ist kein Einzelfall. (Text & Quelle: ORF2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s