Armut

Bildungspaket-Irrsinn: Warum viele Eltern monatelang auf ihr Geld warten müssen


Ende Februar hat der Bundestag nach zähen Verhandlungen das sogenannte Bildungspaket verabschiedet. Mit dem neuen Gesetz sollen Kinder aus sozial schwächer gestellten Familien auf unbürokratische Weise gefördert werden: etwa durch Zuschüsse für Nachhilfeunterricht, das Essen in der Schule oder die Mitgliedschaft in einem Sportverein. Obwohl Jobcenter und Sozialämter mit Hochdruck an der Gewährung von Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes arbeiten, kommt es zum Teil zu monatelangen Wartezeiten. Dabei haben Presseberichten zu Folge nur 30 Prozent der Anspruchsberechtigten Anträge auf Leistungen aus dem Bildungspaket gestellt. (Text & Quelle: MDR)

P.S. Was kriegt diese von der Leyen eigentlich auf die Reihe? Begreift sie das Internet? Nein. Zeigt sie die korrekten Arbeitslosenzahlen? Nein. Gibt sie den älteren Menschen eine Perspektive? Nein. Hat sie das mit dem Bildungspaket gut gemacht? Nein. Wofür wird die eigentlich bezahlt?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s