Freizeit

Panorama über die rechtsradikale Band Kategorie C


Über Nazibands wurde oft berichtet, Bands, die Texte grölen, die gegen die Verfassung verstoßen. Wird solch eine Gruppe von den Ermittlern entdeckt, kommt sie meist auf den Index, wird verboten, allenfalls im Untergrund werden die Platten verkauft, das große Geld lässt sich damit nicht verdienen. Wohl auch deshalb hat die Szene eine neue Strategie entdeckt: Einige Bands sind –einfach gesagt-nicht mehr eindeutig rechts , verbotene Formulierungen in den Songs? Fehlanzeige: Kategorie C ist so eine Band, kommt ursprünglich aus Bremen und wenn Sie die Bilder der Konzerte, der Fans gleich sehen,-wird schnell klar: Harmlos ist das nicht. Dschamilja Benkelouf und Nikolas Müller mit der Frage: warum sind die Behörden hier so machtlos.
Wenn im beschaulichen Wunstorf bei Hannover ein Konzert stattfindet, ist das
normalerweise kein Fall für den Staatsschutz. Für das kommende Wochenende war ein Auftritt in diesem Gasthof geplant. Erst wenige Tage vorher erfuhr die ahnungslose Wirtin: Der Organisator ist ein Neonazi. Ein Tipp der Polizei. Die Wirtin selbst sagte daraufhin die Veranstaltung ab, die Polizei hätte  das Konzert nicht verbieten können. (Text & Quelle: Panorama Nord)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s