Filmhinweise

Biutiful


Javier Bardem

Javier Bardem

Herumstreunende Menschen, die in den Nischen der gesellschaftlichen Abgründe versuchen das festzuhalten was sie lieben. Der Film erzählt von illegalen Einwanderern, die ihr Überleben auf den Straßen Spaniens mit dem Verkauf von gefälschter Ware sicherstellen, bis sie von der nächsten Polizeirazzia erwischt werden. Es wird geradezu beiläufig von dem Schicksal einer Gruppe von Asiaten berichtet, die diese gefälschte Ware in versteckten Kellern Spaniens für Hungerlöhne zusammenschustern. Darunter eine junge Mutter, die mit ihrem Sohn bald auf tragische Weise mit der gesamten Wanderarbeitergruppe sterben muss. Sie enden, Dank ihrer Chefs, als anonyme Verlierer und als menschlicher Müll am Strand von Spanien und in den Abendnachrichten. Der Hauptdarsteller überzeugt auf außergewöhnliche Weise, wie alle anderen Darsteller. Die Zerbrechlichkeit und die scheinbare Unerreichbarkeit menschlichen Glücks wird greifbar, man hofft alles würde sich zum Guten wenden, so wie die Figuren im Film immer wieder Hoffnung schöpfen, um daraufhin erneut an ihrer eigenen Unvollkommenheit zu verzweifeln. Die Zerrissenheit und Orientierungslosigkeit prägt die Beziehungen zwischen den Menschen. Sie wissen nur, das sie ihre Kinder lieben und niemals aufgeben dürfen, weil ihre Kinder sonst so verloren sind, wie sie selbst. Es gibt niemanden der ihnen dabei helfen wird. Die Einsamkeit, die Deutlichkeit der im Film dargestellten Schattenwelt, jenseits der Sieger und Sonnenseite des Lebens, wirft den Zuschauer dicht an die Fersen der im Film dargestellten Menschen, wie sie auf ihren dünnen Pfaden immer wieder in eine Achterbahn voller absurder Gefühle stolpern, die sich aus einer haltlosen Spirale, einer zusammenhangslosen, unsolidarischen Gesellschaft speisen. Ein sehr packendes Drama, welches nicht mit harten Einblicken in die heutige Zivilisation spart.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s