Spezial

Der Fall Dutroux


Lange hat Belgien auf diesen Prozess warten müssen. Zu lange, meinen viele Beobachter. Und es bleibt zweifelhaft, ob das Verfahren gegen Dutroux noch die zahlreichen Fragen wird klären können, wenn es am 1. März 2004 endlich eröffnet wird.

Rechtzeitig zu Beginn des Prozesses wird die story Details dieses monströsen Jahrhundert-Verbrechens in Erinnerung rufen, die schier unglaubliche Pannenserie beim Aufspüren des Kinderschänders präsentieren und der Kernfrage nachgehen, ob Dutroux ein perverser Einzeltäter war, wie die Anklage glaubt.

WDR-Autor Marcel Kolvenbach hat sich auf eine Reise durch Belgien und die Zeit begeben, hat gemeinsam mit dem belgischen Kollegen und Dutroux-Spezialisten Michel Bouffioux die Akten durchforstet und exklusiv Dokumente zusammengetragen, die zum Schluss kommen, dass Dutroux nicht alleine gehandelt hat. Wir können nicht ausschließen, dass Dutroux gedeckt wird, sagt im Interview Marc Verwilghen, ehemaliger Präsident des Untersuchungsausschusses und späterer Justizminister.

Der Fall Dutroux – das ist die Chronologie eines Verbrechens, die aufwendige Spurensuche, in einem Fall der die Öffentlichkeit empörte, der Beleg für einen andauernden Skandal in Gesellschaft und Justiz: das Dokument einer tiefen menschlichen Tragödie. (Text & Quelle: WDR)

Weitere Dokumentation zum Thema Dutroux: Die Spur der Kinderschänder – Dutroux und die toten Zeugen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s