Religion

Schläge, Vergewaltigung und Unterdrückung: Frauen in der Türkei


Istanbul verwirrt und verzaubert zugleich. Die fünfteilige Reihe „Bosporus“ zeigt nicht nur die Schönheit und das Flair dieser einzigartigen Metropole, sondern auch die Widersprüche und die Energie, die von dieser rasant gewachsenen Region am Wasser ausgehen.

Kann es eine kontrastreichere Stadt geben als Istanbul, die türkische Großstadt, die sowohl auf europäischem als auch auf asiatischem Boden liegt? Auf rund 13 Millionen Einwohner schätzen die meisten Experten diese Metropole, die damit größer ist als Paris. 2010 ist die größte Stadt auch Europas Kulturhauptstadt. Aber wie europäisch ist diese Megacity?
Der Bosporus, die schmale Passage zwischen Marmara-Meer und Schwarzem Meer ist Lebensnerv und „Prachtboulevard“ der Stadt. Ihn zieren die Villen mit den höchsten Immobilienpreisen Europas. Er ist aber auch eine der am meisten befahrenen Wasserstraßen der Welt und eine der gefährlichsten.
Die fünfteilige Reihe zeigt nicht nur die Schönheit und das Flair der einzigartigen Metropole am Bosporus, sondern auch ihre Widersprüche und die Energie, die von dieser rasant gewachsenen Region ausgeht. Die Titel der weiteren Folgen der filmischen Porträtreihe sind „Türkenstolz“, „Boomtown“, „Frauenpower“, „Deutschländer“. Sie spiegeln Istanbul als kontrastreichen und äußerst lebendigen Flickenteppich an der Nahtstelle zwischen Europa und Asien. (Text & Quelle: Arte)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s