Wirtschaft

Peak Oil: Wie lange reicht das Öl noch?


Um den jetzigen Bedarf und die steigende Nachfrage zu decken, müssten jeden Tag Ölfelder mit der Fördermengen von ca. 28 Millionen Fässern Öl erschlossen werden. Das entspricht der dreifachen Menge der heutigen Produktion Saudi-Arabiens. Wie soll das gehen, wo soll das Öl herkommen? Schon jetzt wird wieder im Golf von Mexiko gebohrt. Die Ozeane sind ohnehin die einzigen Stellen auf dieser Welt, wo noch neue, ergiebige Ölfelder zu finden sind. Der augenblickliche Boom in der Autobranche heizt die Gesamtnachfrage noch zusätzlich an – und auf dem Genfer Autosalon ist auch keine Alternative in Sicht. Die Rechnung zahlen wir alle – vermutlich bald. (Text: WDR)

145 Dollar für ein Barrel Rohöl – so hoch lag der Ölpreis Mitte 2008, zu Beginn der Finanzkrise. Mitte 2008 kostete der Liter Diesel 1,50 Euro, der Preis für ein Barrel Rohöl lag bei 145 Dollar. Ein Krisengipfel jagte den anderen. Angst machte sich breit, das Öl könnte knapp werden, Experten sprachen vom „Peak Oil“, dem Höhepunkt der Ölförderung, der bald überschritten sei. Und dann kam die Krise, die Ölnachfrage fiel – und mit ihr der Preis. Doch inzwischen ist die Krise überwunden, die Konjunktur erholt sich. Damit steigt auch der Ölverbrauch.

Der Erdöl-Experten Werner Zittel von der Energie-Beratungsfirma Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH in Ottobrunn: „Ja, jetzt wird’s spannend. Ich denke, jetzt kommt die Stunde der Wahrheit: Kann die weltweite Ölförderung einem steigenden Bedarf noch folgen, oder nicht?“ Seine ernüchternde Antwort: „Ich tendiere dahin, zu sagen: Nein, game over, es ist Schluss!“ (Text & Quelle: Tagesschau)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s