Wirtschaft

Claus Peymann über den Kommunismus


Der Theaterregisseur und Intendant des Berliner Ensembles, Claus Peymann, sagt: „Es kann ja nicht sein, dass dieses kapitalistische System von Korruption und Verantwortungslosigkeit der Weisheit letzter Schluss ist. Wer einen halbwegs klaren Kopf hat, weiß doch, dass es nur eine Chance für die Zukunft gibt, wenn wir das System ändern.“ Paymann glaubt wie Brecht daran, „dass diese Welt verbesserbar ist und gerechter werden muss“. Seiner Ansicht nach ist das heutige „System bis ins Mark faul“ und die „Globalisierung die höchste Perfektion des Raubtierkapitalismus“.

3 replies »

  1. Ich habe die Ausführungen von Herrn Claus Peymann mit großem Interesse
    am Bildschirm verfolgt.
    Herr Peymann sollte seine Tätigkeit als Intendant des Berliner Ensembles
    aufgeben, und sich vollends in der Politik engagieren.
    An der Seite von Frau Sahra Wagenknecht würde Herr Peymann unser Land
    sicherlich wieder voran bringen.

  2. Eine Antwort an Horst-Ekkehard Rautmann:

    Herr Peymann sollte ruhig und unruhig, ja beunruhigend weiterhin Theater machen. Kunst ist nicht ineffizienter als Politik, wenn es darum geht, «das Land voranzubringen». Im Gegenteil. Politik verändert vielleicht etwas schneller als Kunst, aber Kunst bringt «das Land» bestimmt besser voran. Nur hoffe ich, dass Herr Peymann als Intendant und als solcher als «Theaterfürst» oder «Kulturbonze» nicht nach dem Motto vorgeht: Links denkt sich’s und rechts lebt sich’s besser 😉

  3. Wird nicht schon längst in der Politik Theater gespielt, dies jedoch von Laien-
    schauspielern ??? Denken Sie doch nur einmal an die Theateraufführung in
    Bezug auf die Hartz-Gesetze, welche im Bundesrat verabschiedet werden
    sollen. Ich weiss nicht einmal welcher Akt letzte Woche zur Aufführung
    gelangt ist, war es der 121 Akt ?
    Warum sollte nicht einmal ein echter Schauspieler und Intendant die Regie
    übernehmen ? Wäre es dann schlimm, wenn derzeitige Laienschauspieler
    ausgetauscht werden müßten ? Oder hätten Sie davor Angst, dass Herrn
    Paymanns Anforderungen in Bezug auf Sachkenntnis und Erfahrung zu
    hoch wären ?
    Wir leben nun einmal in einer Zeit, wo besondere Leistungen gefordert
    werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s