Geschichte

Die Anfänge des Kapitalismus: Onkel Toms Hütte


Die ersten afrikanischen Sklaven wurden 1619 von britischen Freibeutern nach Jamestown, Virginia gebracht. Die Zahl der importierten Sklaven war zuerst klein und es schien nicht nötig, ihren legalen Status zu definieren. Die gesetzliche Anerkennung der Sklaverei geschah 1641 in Massachussetts.

Mit der Einführung des Plantagensystems in den südlichen Kolonien in der zweiten Hälfte des 17. Jhdt., wuchs die Anzahl der als Landarbeiter importierten Sklaven rapide und verschiedene nördliche Küstenstädte wurden zu Zentren des „Sklavenverkehrs“. In den nördlichen Kolonien wurden Sklaven hauptsächlich als Hauspersonal oder im Handel angestellt, während in den südlichen Kolonien, wo die Plantagenarbeit die primäre Tätigkeit war, fast alle auf den Plantagen arbeiteten.

Brutale Behandlung wie Brandmalen, Einketten oder Ermorden wurden vom Gesetz zwar reguliert oder verboten, doch waren Grausamkeiten gegen Sklaven bis zum 19.Jhd. sehr häufig.

Viele Amerikaner wollten die Sklaverei durch Verhandlungen mit den Sklavenbesitzern schrittweise beenden während andere forderten, sie sofort und ohne Kompromisse abzuschaffen. Der bekannteste Redner dieser zweiten Gruppe war der Bostoner Schriftsteller William Lloyd Garrison.

Emancipation Proclamation

Die „Emancipation Proclamation“ von Abraham Lincoln wurde am 1. Januar 1863 (während des amerikanischen Bürgerkriegs) veröffentlicht und befreite alle Sklaven. Die „Emancipation Proclamation“ ist eines der bekanntesten Verfassungsdokumente der Vereinigten Staaten.

Eine wichtige Folge dieses Dokumentes war, dass Großbritannien und Frankreich, welche die konföderierten Staaten unterstützten, damit rechnen mussten, dass sie von Sklavengegnern im eigenen Land attackiert werden, da die Sklaverei in Europa schon seit dem Wiener Kongress abgeschafft war. Darum waren diese Länder gezwungen, ihre Unterstützung zurückzuziehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s