Persönlichkeiten

Der Lyriker und Philosoph Fuad Rifka im Interview


Ein Leben für die deutsche Sprache: Wie kommt Goethe nach Beirut? Für seine Übertragungen deutscher Klassiker ins Arabische erhält in diesem Jahr der libanesische Lyriker, Philosoph und Übersetzer Fuad Rifka die Goethe-Medaille.  Mit Übersetzungen von Rilke, Hölderlin, Novalis, Hesse, Celan, Brecht und vpor allem Goethe wurde er zum wichtigen Kultur-Mittler zwischen den geistigen Welten des Orients und des Okzidents. Über seine Arbeit und über seine Liebe zur deutschen Kultur spricht er im Interview auf DW-TV.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s